Zum Inhalt springen

Du hast Lust, bei unserem Projekt mitzuwirken?

Müttersprache bietet Dir dazu vielfältige Möglichkeiten! 

Wir freuen uns über alle, die mit anpacken und selbst neue Ideen einbringen!

Unser Team setzt sich bunt aus den unterschiedlichsten Menschen zusammen. Wir sind ein Mix aus Studierenden und Auszubildenden unterschiedlicher Fachrichtungen, berufstätigen Frauen, Müttern und Rentnerinnen. Jeder bringt unterschiedliche Erfahrungen und Perspektiven mit, wobei wir im Austausch viel voneinander lernen können. Uns alle vereint die Leidenschaft, uns zu engagieren, Frauen zu unterstützen und durch die Vermittlung der deutschen Sprache insbesondere Müttern und deren Kindern mehr Möglichkeiten zu bieten, gesellschaftliche Herausforderungen in Chancen zu verwandeln. 

 

Einbringen könnt ihr euch bei Müttersprache auf mehrere Arten: 

Ihr könnt ein ehrenamtliches Mitglied werden und euch im Unterricht, in der Kinderbetreuung oder in einem der Organisations-Teams engagieren. Das könnt ihr im Rahmen einer Projektmitgliedschaft als auch im Rahmen einer Vereinsmitgliedschaft tun. Als Vereinsmitglied seid ihr in eurer Tätigkeit haftpflichtversichert und eure eingebrachte Zeit gilt als „Vereinsgebühr“. 

Oder ihr werdet Fördermitglied: dabei zahlt ihr eine selbst erwählte monatliche Vereinsgebühr (mind. 1€) und unterstützt Müttersprache somit finanziell. Wenn ihr möchtet, könnt ihr euch auch als Fördermitglied zusätzlich noch ehrenamtlich einbringen.

                                                                                                                  

Lehre: ca. 15 Lehrerinnen 
Sprach-Mentoring: ca. 10 Lehrerinnen
Zeitaufwand pro Woche: 90 min Unterricht & individuelle Vorbereitungszeit
Workshops zur Reflexion und Fortbildung: ca. 2 Mal pro Semester 

                                                                                                                  

Den Kern unserer Arbeit bildet der Sprachunterricht. Jede Lehrerin unterrichtet einmal pro Woche 90 Minuten in einer unserer Lerngruppen. Im Sprachmentoring und der Hausaufgabenbetreuung sind die Unterrichtszeiten flexibel. Neben dem Lehrbuch, das wir bis zum B1-Niveau durcharbeiten, sind uns keine Grenzen gesetzt, wenn wir im Unterricht kreativ werden wollen.

Wieso sich in den Unterricht einbringen?

Der Unterricht mit unseren Schülerinnen ist auch für uns Lehrerinnen sehr spannend und lehrreich. Man lernt viele tolle Menschen mit ganz unterschiedlichen Geschichten und Hintergründen kennen und immer wieder kommen im Unterricht spannende Themen und Gespräche auf. Als Lehrerin wirkst du aktiv an der Umsetzung unseres Ziels mit, migrierten und geflüchteten Frauen eine Stimme in unserer deutschsprachigen Gesellschaft zu verleihen und damit zu ihrer gesellschaftlichen Gleichstellung beizutragen. Gleichzeitig sammelst du Erfahrungen im Unterrichten der deutschen Sprache und bist an einem wunderbaren interkulturellen Austausch beteiligt.

Wenn Du als Lehrerin bei uns unterrichten möchtest, melde dich bei Laura (organisation@muettersprache.de). 

                                                                                                                  

Kinderbetreuung: ca. 20 KiBes
Hausaufgabenbetreuung: 6 KiBes
Zeitaufwand pro Woche: 90 min & Planung individueller Fördereinheiten 
Workshops zur Reflexion und Fortbildung: 2 Mal pro Semester

                                                                                                                  

Die parallel zum Sprachangebot stattfindende Kinderbetreuung eröffnet den Müttern die Chance, sich ganz auf den Unterricht zu konzentrieren. Gleichzeitig gibt sie den Kindern den Raum, sich durch vielfältige Spiel- und Lernangebote (sprachlich) weiterzuentwickeln.

Wieso sich in die Kinderbetreuung einbringen?

Durch die Betreuung der Kinder ermöglichst Du es den Müttern erst, das Sprachangebot wahrzunehmen. Außerdem stellt die Arbeit mit den Kindern einen wunderbaren Ausgleich zum sonstigen universitären Geschehen dar. Die Welt aus den Augen eines Kindes sehen, einfach mal den Alltag ausblenden und spielen.

Wenn Du als Kinderbetreuer*in bei uns tätig werden möchtest, melde dich bei Ida (organisation@muettersprache.de).

                                                                                                                  

ca. 10 Leute im Team
Zeitaufwand pro Woche: flexibel 
Arbeitsgruppen-Treffen: ca. alle 2 Wochen

                                                                                                                  

Als Marketing- & Social Media-Team ist es unser Ziel, Müttersprache bekannter zu machen und damit vor allem neue Ehrenamtliche und Spenden zu gewinnen. Zu unseren konkreten Aufgaben gehört es z. B., unseren Instagram-Kanal zu gestalten, Flyer zu entwerfen und zu verteilen, Events zu planen oder auch den Newsletter zu verschicken.

Wieso sich ins Team Marketing & Social Media einbringen?

Bei uns im Team gibt es unendlich viel Raum für Kreativität. Bei unseren regelmäßigen Teamtreffen sammeln wir Ideen für neue Aktionen und verteilen dann auch gleich konkrete To Dos. Der Workload kann selbst und flexibel bestimmt werden. Damit ist es auch kein Problem, sich mal ein bisschen herauszuhalten, wenn man mal im Urlaub ist oder in der Prüfungsphase steckt. Durch die Mitarbeit im Marketing- & Social Media-Team sorgst Du dafür, dass Müttersprache durch neue Ehrenamtliche und notwendige finanzielle Mittel auch langfristig Bestand haben kann.

Wenn Du gerne Teil unseres Marketing- & Social Media-Teams werden möchtest, melde dich bei Lea (organisation@muettersprache.de).

                                                                                                                  

aktuell zu fünft
Zeitaufwand pro Woche: 60-90 min. 
Treffen mit dem Leitungsteam: nach Bedarf 

                                                                                                                  

 

Das Finanz- und Fundraising-Team ist zuständig für die Koordination der Einnahmen und der Ausgaben von Müttersprache. Unsere Einnahmen bekommen wir hauptsächlich von Spender*innen, aus Fördertöpfen wie z.B. dem Mannheimer Flüchtlingsfond und über Stiftungen. 

Wieso sich ins Team Finanzen einbringen?

Bei uns im Team fallen viele konkrete To Dos an: Neben der Ausstellung von Spendenbescheinigungen und Besorgung notwendiger (Unterrichts-)Materialien gilt es, Ausschreibungen ausfindig zu machen und Förderanträge zu stellen. Ohne Geldein- und ausgänge und deren Dokumentation kein Projekt!

Wenn Du unser Finanz-Team tatkräftig unterstützen möchtest, melde dich bei Ben (organisation@muettersprache.de).

Dich erwartet: 

•  eine umfassende Einarbeitung in die Aufgabenbereiche Deines Teams
  die Chance, bei der gesellschaftlichen Gleichstellung von Frauen durch Sprachvermittlung aktiv mitzuwirken
•  regelmäßige Austausch- und Vernetzungstreffen unter Ehrenamtlichen sowie gemeinsame Sommer- und Winterfeste mit Schülerinnen und deren Familien
•  ein tolles Team, viele neue Erfahrungen und viel Spaß!

Wir freuen uns auf Dich!