Müttersprache

Migrierten und geflüchteten Frauen und Müttern eine deutsche Stimme in der Gesellschaft verleihen  

Wir sind stolz darauf, Mütter und Frauen dabei zu begleiten, ihre sprachlichen Kompetenzen auszubauen und konkrete Möglichkeiten zu bieten, das Gelernte in praktischen Situationen umzusetzen. Deshalb bereiten wir unsere Kursteilnehmerinnen im Deutschunterricht direkt auf den Erwerb des B1-Deutschzertifikats am Goethe-Institut vor und übernehmen zudem die Kosten für die Prüfungsteilnahme. Ein Deutschzertifikat am Ende der Kursteilnahme eröffnet neben der Verbesserung der eigenen Deutschkenntnisse neue Chancen und Möglichkeiten der beruflichen Qualifikation und Weiterbildung. Um Müttern, die keine weiteren Betreuungsmöglichkeiten ihrer Kinder haben, die Teilnahme am Kurs zu ermöglichen, ist ein wichtiger Teil von Müttersprache die parallel stattfindende Kinderbetreuung, in der Ehrenamtliche die Kinder spielerisch fördern.
Über die Vermittlung der deutschen Sprache hinaus stehen wir in engem Kontakt zu unseren Teilnehmerinnen und genießen den regelmäßigen Austausch mit Frauen, Müttern und Kindern verschiedenster kultureller Hintergründe, veranstalten gemeinsame Ausflüge, unterstützen in alltäglichen Angelegenheiten und leisten einen aktiven Beitrag zur Integration und gesellschaftlichen Gleichstellung von Frauen und Müttern.

Frauen und Müttern eine deutsche Stimme verleihen

Im Rahmen des kostenlosen Sprachkurses begleiten wir Mütter und Frauen mit Flucht-/Migrationshintergründen, ihre sprachlichen Fähigkeiten auszubauen, und bieten ihnen zugleich konkrete Möglichkeiten, das Gelernte in praktischen Situationen anzuwenden.

  • Die Kursteilnehmerinnen erhalten dazu zweimal wöchentlich Deutschunterricht
  • Während des Deutschunterrichts wird eine parallele Kinderbetreuung angeboten, sodass auch Mütter mit Kindern ohne anderweitige Betreuungsmöglichkeit am Kurs teilnehmen können. Gleichzeitig werden die Kinder in der Betreuung spielerisch sprachlich gefördert.
  • Die Kursteilnehmerinnen werden auf den Erwerb des TELC-B1-Deutschzertifikats vorbereitet und bei der Finanzierung der Kosten für die Prüfungsteilnahme unterstützt.
    Über die Verbesserung der eigenen Deutschkenntnisse hinaus eröffnet das TELC-B1-Deutschzertifikat neue Chancen und Möglichkeiten der beruflichen Qualifikation und Weiterbildung.


Neben der Möglichkeit des Sprachunterrichts fördern wir den Austausch von Müttern und Kindern mit verschiedensten kulturelleren Hintergründe, veranstalten gemeinsame Treffen, unterstützen in alltäglichen Angelegenheiten und leisten einen aktiven Beitrag zur Integration und der gesellschaftlichen Gleichstellung von Frauen und Müttern.

Unser Ziel 

Unser Ziel ist es, Frauen und Müttern – unabhängig von ihrem kulturellen oder sozioökonomischen Hintergrund – die Chance zu geben, eine Stimme in der deutschen Gesellschaft zu haben. Müttern eine (deutsche) Stimme verleihen ist für uns somit die Leitlinie, die uns in unserer Arbeit antreibt. Unterstütze auch du uns dabei!

Mitmachen

Unterricht

Den Kern unserer Arbeit bildet der Sprachunterricht. Dabei hast du die Möglichkeit, Personen mit ganz unterschiedlichen Geschichten und Hintergründen kennenzulernen und bei der gesellschaftlichen Gleichstellung von Frauen durch Sprache aktiv mitzuwirken. Gleichzeitig sammelst du Erfahrungen im Unterrichten unserer Landessprache und bist an einem wunderbaren interkulturellen Austausch beteiligt. ​

Kinderbetreuung

Die Besonderheit des Projektes ist die gleichzeitig stattfindende Kinderbetreuung. Durch den Kontakt mit den Kindern und deren Betreuung, durch die es auch Müttern ermöglicht wird, das Sprachangebot wahrzunehmen, kannst du vielseitige Erfahrungen sammeln Dabei begleitest du freundliche und wissbegierige Kleinkinder und gestaltest für diese vielfältige Spiel- und Lernangebote, auch zur Sprachförderung.

Akquise & Kommunikation

Die Akquise- und Öffentlichkeitsarbeit bietet dir die Möglichkeit, das Projekt aktiv mitzugestalten, deine eigenen Kompetenzen auszubauen und deine eigenen Stärken kreativ einzubringen – sei es in Fotografie, Social Media, Webdesign, Finanzen, Fundraising und vielem mehr!

Organisation

Die Organisation ist vor allem vielfältig: Du koordinierst den Unterricht im Hintergrund und sorgst dafür, dass alles läuft. Du stehst mit allen Teams im Austausch, kümmerst dich um die Meetings und Informationsverteilung und hast sowohl mit unseren Schülerinnen als auch mit unseren Ehrenamtlichen Kontakt, um zu überprüfen, ob die Kurse laufen wie geplant und gegebenenfalls die Abläufe zu verbessern.

Corona-Maßnahmen

Aktuell findet unser Unterricht aufgrund der Corona-Situation ausschließlich online statt. In der digitalen 1:1-Betreuung unterrichtet eine Lehrerin eine Schülerin über ein digitales Medium ihrer Wahl und unsere Schülerinnen können gemeinsam mit ihrer Lehrerin einen individuell angepassten Unterricht gestalten, wodurch wir auch besonders auf individuelle Probleme eingehen können. Einmal wöchentlich besteht die Option, an einem Online-Schülerinnen-Austauschtreffen teilzunehmen, um das Gelernte auch im gemeinsamen Miteinander anwenden zu können, sich mit den Organisatorinnen über das Kursgeschehen auszutauschen und Anregungen für die weitere Kursplanung zu besprechen.


Zudem erhalten auch die Schulkinder unserer Schülerinnen eine digitale Hausaufgabenbetreuung. Mit der individuellen 1:1-Betreuung von einer Ehrenamtlichen und einem Kind haben wir unsere Kinderbetreuung erweitert.

Am Deutschkurs teilnehmen

Möchtest du an unserem Deutschkurs in Mannheim teilnehmen oder hast weitere Fragen?

هل ترغب في المشاركة في دورة اللغة الألمانية في مانهايم أو هل لديك أسئلة أخرى؟

Hier findest du mehr Informationen:

Ein Teil von Nice to meet you Mannheim e.V.

Müttersprache ist seit 2017 ein autonomes Projekt des Nice to meet you Mannheim e.V.

Nice to meet you Mannheim ist nicht nur eine studentische Initiative der Universität Mannheim, die sich für die aktive Integration von und den Austausch mit Geflüchteten in Mannheim einsetzt, sondern ebenso ein eingetragener ehrenamtlicher Verein.